Werkzeugbauer/-in. Für Computerfreaks und Problemlöser

Ohne Werkzeugbauer stehen alle Räder still: Vom Staubsauer bis zum Flaschenverschluss oder Autoteil – ohne die richtigen Werkzeuge ist die Herstellung von Gütern oder Maschinen nicht möglich. Als Werkzeugbauer produzierst Du mit computergestützten Maschinen und modernen Werkzeugen der Metallbearbeitung alles, was die Industrie an Prototypen und Produktionswerkzeugen für die Herstellung von Kunststoffteilen oder zum Ausstanzen und Umformen von Blechteilen braucht.

Viel Geschick und Sorgfalt wird von Dir erwartet, damit die Werkzeuge, Formen und Modelle, die Du planst, konstruierst und baust auf den hundertsten Millimeter genau passen. Am Anfang lernst Du alle Methoden der Metallbearbeitung kennen.

Später kommen dann alle Fertigungstechniken hinzu, die Du brauchst, um Formen herzustellen und immer häufiger auch modernste 3-D-Technologie. Computer- und Technikbegeisterung und Spaß an anspruchsvollen Arbeiten sind erforderlich. Als Werkzeugbauer stehen Dir weltweit die Türen offen. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.